Ja - schon wieder Schweine :-)

Ok ich bin süchtig nach diesen Glücksschweinchen,

dabei habe ich das Set noch gar nicht :-D

Ich arbeite immer noch mit den Abdrücken, die ich mir in

Amsterdam von Markus gemacht habe. 

Aber der Countdown läuft ...

 

Gestern Abend habe ich mich an eine Rubbelkarte gewagt, hier das Ergebnis!

Die Grundkarte besteht aus Extrastarkem Farbkarton in Flüsterweiß.

Darauf kam ein farbiger Aufleger und ein Stück Seidenglanz.

Das Fenster habe ich mit den Framelits "Langenweise Quadrate" ausgestanzt.

Mit einem Bleistift habe ich mir die Umrisse des Fensters auf den farbigen Aufleger gemalt

um das Rubbelfeld richtig zu platzieren.

Um das Bild vor der Rubbelmasse zu schützen, hab ich ein

Stück "Klarsichtfolie" darüber geklebt.

Die Rubbelmasse besteht aus Acrylfarbe und Spülmittel.

Ich habe dafür 2/3 weiße Farbe und 1/3 Spülmittel in einem Glas vermischt und mit 

etwas Nachfülltinte eingefärbt. 

Die Masse habe ich dann mit einem Pinsel großzügig und deckend auf der Folie aufgetragen.

Mit einem Stück Farbkarton oder einem Spachtel kam man die Masse

noch etwas glätten. Durch das Spülmittel in der Mischung entstehen Bläschen 

die dadurch auch verschwinden. 

Dann heißt es warten - den die Masse brauch mehrere Stunden zum trocknen. 

Mit dem Heißluftfön den Trocknungsvorgang zu beschleunigen kann ich nicht empfehlen,

da sich die Klarsichtfolie bei Wärme verformt.

Anders als in der Anleitung verbirgt sich unter der Rubbelmasse ,

ein kleines süßes Schweinchen :-D

Das Glücksschweinchen ist auf Seidenglanz gestempelt und mit den Aqua Paintern coloriert. 

 

So versprochen, der nächste Eintrag beinhaltet keine Schweine.

Und jetzt seid ihr dran, ran an den Cent und Rubbelkarten basteln. 

Google Translate for my international readers

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Sarah (Sonntag, 21 Mai 2017 12:13)

    Sehr cool gemacht und gute Anleitung, ich werde es später ausprobieren hab auch noch Schweinchen von Amsterdam übrig � KG

  • #2

    Denise (Sonntag, 21 Mai 2017 14:39)

    Der Effekt der Rubbelkarte ist immer wieder klasse und du hast hier ein wirklich sehr süßes Exemplar kreiert. Ich muss mir dieses Set wohl auch noch kaufen. Also deinen Blog zu besuchen ist für meinen Geldbeutel ein Graus :D

  • #3

    Monika (Sonntag, 21 Mai 2017)

    Dankeschön für die tolle Idee... das wird ich mit Sicherheit nach werkeln ;)